Sexcam Spass und Livesex

Private Sexcam Girls und Hausfrauen die Livesex suchen

Geiler Lesbensex mit meiner Freundin

LesbensexSemesterferien — endlich –meine beste Freundin Lena und ich hatten uns eine Woche Erholung in einem Tiroler Hotel gebucht, unter anderem mit dem Hintergedanken, ein paar nette Naturburschen kennenzulernen.
Wir reisten also mit dem Zug an und als wir in unserem Hotel ankamen, begegneten uns schon ein paar leckere Jungs die sofort auf Flirtkurs gingen. Doch es war auch kein Wunder, meine beste Freundin sah auch mehr als klasse aus, Beine wie eine Gazelle, Augen die wie eine Spiegelung eines bergblauen Sees leuchteten und ihre Brüste schienen von einem Künstler modelliert. Im tiefsten inneren fand ich sie total erotisch, was ich natürlich nicht zeigte… wir waren schließlich befreundet und mich machten Frauen ja eigentlich gar nicht an. Nach einem super Abendessen, gingen wir in die einzige Disco des Ortes, es war jetzt nicht wirklich voll und die Jungs und Mädels schienen alle miteinander in Gespräche oder Tanz vertieft zu sein. Wir setzten uns erst mal an die Bar und kiecherten über den Barkeeper der irgendwie nach links und rechts gleichzeitig schaute, doch er traf das Glas immer genau. Da sich unsere „Beute“ an diesem Abend nicht zeigte, entschlossen wir uns, die Flaschen vor uns durchzuprobieren. Als es schon ziemlich spät war, zogen wir uns mit einer Flasche Wein aufs Zimmer zurück. Wir setzten uns auf das Bett und lachten über diese „Bauernburschen“, die sich nicht trauten uns anzusprechen. Bei jedem Glas veränderte sich der Moment und ein erotisches knistern schwebte durchs Zimmer. Lena sah mich plötzlich mit Augen, die prüfend über meinen Körper wanderten, an und ihre Hand strich zart durch mein Haar. Irgendwie wurde ich verlegen und wußte nicht so genau, ob ich wegrennen soll oder diese zarte Berührung erwidern soll. Doch ich konnte gar nicht anders und küsste sie vorsichtig, sie erwiderte meinen Kuss und spielte mit meiner Zunge, sanft und immer fordernter. Sie knöpfte meine Bluse auf und ich spürte schon, wie meine Erregung sich an meinen Brustwarzen bemerkbar machte. Sie wanderte mit ihrer Zunge an meinem Körper entlang und liebkoste meinen Bauchnabel, ich glaub mein ganzer Körper bestand nur noch aus Gänsehaut und Verlangen. Ihre Hände wanderten zu meinen Brüsten die sie zärtlich umkreiste und mit leichtem knabbern und saugen brachte sie mich fast zum Wahnsinn. Ich spürte in mir einen regelrechten Fluss der sich ergoss…

Lesbensex Video

Ich hatte nur noch einen Wunsch,dass sie meine „Scham“ erkundet und mich ins Tal des Glückes bringt. Mit viel Gefühl berührte sie mich und erfoschte mein „Innenleben“ und küsste mich dabei zärtlich. Bewegungslos genoss ich und konnte nicht genug bekommen und ich spürte wie sich meine Vagina zusammenzog und sich nur noch eine Welle in mir aufbäumte. Mein Schrei mußte vom ganzen Hotel gehört worden sein, doch der Orgasmus war stärker als mein Anstand. Verschlungen und Atemlos lagen wir auf den verschwitzten Laken.  Lena lächelte mich an und reichte mir ein Glas Wein, immer wieder ließen wir unserem Verlangen freien Lauf, bis wir einschliefen. Dieses Erlebnis lässt mich nicht mehr los und immer wenn ich Lena sehe, weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll, denn irgendwie war es einfach nur ein geiles Weekend mit mega Orgasmen und purer Erotik.